Projekt Beschreibung

Im Porsche Talent Team werden Spielerinnen gefördert, die bereits einen schulischen Abschluß gemacht haben und sich nun voll auf das Tennis konzentrieren können. Unsere so genannten Jungprofis.

Katharina GerlachKatharina „Katha“ Gerlach : Katha ist am 19.02.1998 geboren und trainiert unter der Leitung von Ute Strakerjahn und Stoffel Reichert im Bundesstützpunkt in Kamen. Katha ist unglaublich fleißig, ehrgeizig, belastbar, gut austrainiert und hat einen starken Willen. Manchmal zweifelt sie zu sehr an sich, denkt zu viel nach und vergisst dabei ihre eigenen Stärken. Sie ist auf dem Sprung in die Top 200 leider durch gesundheitliche Probleme, die sie seit November 2019 „außer Gefecht“ setzen, gebremst worden. Sie kann alles, muss es „nur“ einsetzen und sollte insgesamt offensiver und aggressiver spielen, dann sind die Top 200 nur eine Frage der Zeit.

Jule NiemeierJule Niemeier : Jule ist am 12.08.1999 geboren und trainiert unter der Leitung von Bastian Suwanprateep in der Waske Tennis University in Offenbach. Jule ist ehrgeizig, willensstark, besitzt viel Ballgefühl und ist eine sehr variable und aggressive Spielerin mit einem starken Aufschlag und dominanten Grundlinienschlägen. Nach dem Abitur im Frühjahr 2019 konnte sie sich im Sommer unter die Top 300 der WTA Rangliste vorspielen. Leider haben Verletzungen im Herbst diese rasante und tolle Entwicklung etwas ausgebremst. Nun gilt es für Jule körperlich wieder richtig fit zu werden, dann werden wir noch viel Freude an ihr haben.

Alexandra VecicAlexandra „Alex“ Vecic : Alex ist am 06.01.2002 geboren und trainiert im Bundesstützpunkt Stuttgart Stammheim unter der Leitung von Jasmin Wöhr und Torsten Popp. Sie ist extrem ehrgeizig, zielstrebig, diszipliniert und unglaublich fleißig. Ihre Stärken sind neben der vorbildlichen Einstellung und ihrem unbändigen Willen die Vorhand und ihre Belastbarkeit. Verbessern muß Alex ihre Variabilität, den Aufschlag und die Schnellkraft. Ihren bisher größten Erfolg feierte Alex bei den Australien Open 2020, wo sie beim ITF Jugendturnier bis ins Halbfinale vorstoßen konnte. Nebenbei macht Alex dieses Jahr ihr Abitur und will 2020 einen guten Einstieg auf der Damentour schaffen.

Nastasja SchunkNastasia „Nasti“ Schunk : Nasti ist am 17.08.2003 geboren und trainiert unter der Leitung von Jasmin Wöhr und Denis Gremelmayr im Bundesstützpunkt Stuttgart und beim TC BASF Ludwigshafen. Nasti ist Linkshänderin, ehrgeizig, hat tolles Ballgefühl, was sie manchmal etwas zu verspielt sein lässt. Sie kann mit viel Spin und Variation spielen, hat einen guten „lefty Serve“ und eine sehr gute Platzaufteilung. Sie muß insgesamt körperlich noch härter arbeiten, fitter werden und sich in ihrem ganzen Spiel weiterentwickeln, um stabiler und konstanter zu werden. Dann wird sie ohne Frage ihren Weg als Jungprofi gehen , und wir werden auch an ihr noch viel Spaß haben. Nasti steht unter den Top 100 der Jugendweltrangliste und möchte im Jahr 2020 den Sprung in die Top 30-50 schaffen.

Nastasja SchunkNastasia „Nasti“ Schunk : Nasti ist am 17.08.2003 geboren und trainiert unter der Leitung von Jasmin Wöhr und Denis Gremelmayr im Bundesstützpunkt Stuttgart und beim TC BASF Ludwigshafen. Nasti ist Linkshänderin, ehrgeizig, hat tolles Ballgefühl, was sie manchmal etwas zu verspielt sein lässt. Sie kann mit viel Spin und Variation spielen, hat einen guten „lefty Serve“ und eine sehr gute Platzaufteilung. Sie muß insgesamt körperlich noch härter arbeiten, fitter werden und sich in ihrem ganzen Spiel weiterentwickeln, um stabiler und konstanter zu werden. Dann wird sie ohne Frage ihren Weg als Jungprofi gehen , und wir werden auch an ihr noch viel Spaß haben. Nasti steht unter den Top 100 der Jugendweltrangliste und möchte im Jahr 2020 den Sprung in die Top 30-50 schaffen.

Joelle SteurJoelle Steur : Joelle ist am 30.03.2004 geboren und trainiert momentan zeitweise an den Bundesstützpunkten in Stuttgart und Kamen oder zu Hause in Alicante/Spanien bei ihrem Vater. Joelle ist sehr ehrgeizig und zielstrebig. Sie hat eine gute Übersicht auf dem Platz und natürliche, lockere Schwünge in den Grundschlägen. Sie ist vielseitig, variabel und hat einen besonderen Spin in der Vorhand. Insgesamt braucht Joelle noch Zeit sich vor allen Dingen körperlich weiter zu entwickeln, um dadurch selbstbewusster und konstanter zu werden. Ich sehe sie in Zukunft eher strategisches Tennis spielen, was man bei jüngeren Spielerinnen eher selten sieht. Ziel für das Jahr sind die Top 100 der Jugendweltrangliste.

Kamilla Bartone : Kamilla ist am 07.06.2002 in Riga (Lettland) geboren und trainiert unter der Leitung von Torsten Popp und Jasmin Wöhr im Bundesstützpunkt in Stuttgart. Kamilla steht unter den Top 10 der Jugendweltrangliste und lebt seit über 2 Jahren in Deutschland. Ihre Einbürgerung ist auf den Weg gebracht, aber es dauert noch unabsehbare Zeit. Kamilla hat großes Spielverständnis, ein feines Händchen und spielt unberechenbar. Sie muss sich körperlich noch sehr entwickeln und insgesamt professioneller werden. Dabei wollen wir ihr helfen.
Kamilla wird dieses Jahr verstärkt ihren Einstieg bei den Damen in Angriff nehmen.

WEITERE TEAMS

Neben dem Fed Cup Kader fördert Porsche das Porsche Talent Team und das Porsche Junior Team.

Porsche Team Deutschland
Porsche Junior Team
PARTNER
PARTNER